Welche Art Lärm unterdrücken Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung

noise-cancelling-headphones-airport

Findest du es wegen der Umgebungsgeräusche schwierig, dich auf dein Studium zu konzentrieren oder zu arbeiten?
Ja!
Hast du je geräuschunterdrückende (“Noise-Cancelling”) Kopfhörer versucht?
Was? Kopfhörer zum Unterdrücken von Geräuschen? Sie machen wohl Witze!
Nein, kein Witz!

Ein Audiogerät, das Stille anstatt Lärm erzeugt? Das klingt zunächst widersprüchlich, doch genau das ist es, was geräuschunterdrückende Ohrhörer tun. Sie bieten dir die ideale ruhige Atmosphäre für Arbeit oder Studium, indem sie die Umgebungsgeräusche unterdrücken.

Sie steigern aber auch das Hörerlebnis beim Musikhören oder Anschauen von Filmen, indem sie die dich umgebenden Geräusche ausfiltern, die dich sonst veranlassen, die Lautstärke zu erhöhen, und somit gehörschädigend sind.

Die Technologie wurde von Amar Bose entwickelt, einem MIT-Absolventen und Gründer der Bose Corporation, um den extrem lauten und unerträglichen Klang von Düsentriebwerken zu bewältigen. “Noise-Cancelling-Kopfhörer” unterscheiden sich von anderen Kopf- und Ohrhörern, die verhindern sollen, dass Lärm deine Ohren erreicht. Sie benutzen einen Mechanismus, der als “Lärmisolierung” bekannt ist.

Anders als andere geräuschunterdrückende Kopfhörer verwenden sie die “Active Noise Control (ANC)”-Technologie, um mit Umgebungsgeräuschen fertig zu werden.

Wie funktionieren sie?

Im Gegensatz zur Geräuschisolationsmethode, die durch Abschottung einfach nur verhindert, dass die umgebenden Geräusche die Ohren erreichen, beinhaltet die aktive Lärmkontrolle (ANC) die Verwendung der “destruktiven Interferenz”. Bei störenden Geräschen wird ein gleiches und entgegengesetztes Rauschen, auch “Anti-Rauschen” genannt, durch die Kopfhörer erzeugt, das das ursprüngliche Geräusch aufhebt.

Dies geschieht mit Hilfe des mit dem geräuschunterdrückenden Kopfhörer verbundenen “externen Mikrofons”. Dieses externe Mikrofon überwacht und beurteilt zunächst die Hintergrundgeräusche und erzeugt dann eine Schallwelle, die gleich, aber völlig entgegengesetzt zum ermittelten Hintergrundton ist. Infolgedessen heben sich beide Schallwellen auf und es entsteht Stille.

Noise-Cancelling-Kopfhörer arbeiten mit wiederaufladbaren Batterien.

Welche Geräusche werden durch geräuschunterdrückende Kopfhörer ausgeblendet?

Die Idee, solche Kopfhörer zu schaffen, kam Bose Ende der 1970er Jahre. Er war auf einer Reise nach Europa und fand die lauten Geräusche der Strahltriebwerke sehr störend. So entstand in seinem Kopf der Gedanke, geräuschunterdrückende Kopfhörer zu erschaffen, um den Lärm von Flugzeugtriebwerken zu unterdrücken.
Außerdem sind sie gegen alle niederfrequenten Geräusche hochwirksam.

Geräuschunterdrückende Kopfhörer sind so konzipiert, dass sie Geräuschen von 75 bis 80 Dezibel entgegenwirken, wie dem Geräusch von Klimaanlagen, Gesprächen usw.. Sie wirken jedoch hauptsächlich gegen ständige und kontinuierliche Geräusche, nicht gegen plötzlich auftretende laute Geräusche, z.B. wenn jemand eine Tür oder ein Fenster zuschlägt, schreit oder wenn ein Baby brüllt.
Man kann also keine Wunder beim Kauf eines geräuschunterdrückenden Kopfhörers erwarten. Du musst darauf vorbereitet sein, auch weiterhin unvorhersehbare laute Geräusche zu hören, auch wenn du ein hochwertiges Kopfhörer-Set trägst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.